Verjüngungskur der Behälteranlage von DÉESSE COSMETICS

Die im Zürcher Oberland angesiedelte DÉESSE COSMETICS vertreibt hochwertige Kosmetika im Direktverkauf in der Schweiz und in ausgewählten EU-Ländern. Dabei ist eine reibungslose und schnelle Distribution ein bedeutender Wettbewerbsvorteil des namhaften Anbieters. Durch den kontinuierlich wachsenden Absatz musste die Kommissionierkapazität nun den aktuellen und zukünftigen Bedürfnissen angepasst werden. BÜRGE-FISCHER hat zu der bestehenden und neu zu bauenden Behälterförderanlage das Steuerungskonzept erstellt. Diese beinhaltet eine SPS-Steuerung, neue Steuerungsschränke und eine Sensorik zur Erkennung von Expressbehälter an den Entscheidungspunkten. Die Behälter werden von der SPS-Steuerung verwaltet. Eine besondere Herausforderung bestand darin, den Umbau und die Erweiterung der Anlage während des normalen Kommissionierungsbetriebs durchzuführen. Dabei wurden nicht weniger als 28 Antriebe, 105 Sensoren und 9 Ventile verbaut! Trotz der erschwerten Rahmenbedingungen konnte BÜRGE-FISCHER mit ihrer Lösung überzeugen und einen weiteren zufriedenen Kunden gewinnen.

Zurück