Modernisierung der Behältertransportanlage bei der Emil Frey AG

Behältertransportanlagen bringen die eingelagerten Artikel elegant von A nach B. Das Zentrallager der Emil Frey AG gehört seit Jahren in das Stammkundenportfolio von BÜRGE-FISCHER und darf als eines der am besten unterhaltenen Grosslager in der Schweiz bezeichnet werden. So wurde in einer umfassenden Modernisierung der Materialflussrechner und die zwei SPS-Steuerungen im laufenden Betrieb durch eine SIEMENS S7-Steuerung ersetzt. Dabei nutzten die Spezialisten aus Safenwil konsequent zukunftsweisende Technologien wie Datenbus, Bluetooth und Ethernet. Dadurch sind rund 56 neuen Fix- und Handscanner mit dem System verbunden. Auch punkto Hardware wurden sämtliche Register gezogen: 240 Förderelemente mit 300 Antrieben garantieren das speditive Vorankommen der Behälter. Bedient wird die Anlage über vier moderne Bedienterminals der neuesten Generation. Die erfolgreiche Modernisierung der komplexen Anlage durch die Fachleute von BÜRGE-FISCHER zeigt einmal mehr, wie wichtig die interdisziplinäre Zusammenarbeit bei solchen Projekten ist.

Zurück